Caron

Die Geschichte des Hauses Caron ist die Geschichte einer Liebe.
Sie beginnt 1903. Ernest Daltroff, ein Mann mit viel Sinn für ausgefallene und schöne Dinge verwirklicht seinen Traum: Er investiert in eine Parfumproduktion in einem Vorort von Paris und leistete sich den Luxus, die Parfumerie von Anne-Marie Caron in Paris zu kaufen, da er von dem Namen so begeistert ist.
Im Jahr darauf lernt er die Modedesignerin Felicie Vanpouille kennen und lieben und eröffnet mit Ihr zusammen das erste Caron Geschäft in der Rue de la Paix, die erste Adresse der bekanntesten Parfümerien in Paris.
In den darauf folgenden Jahren entstehen wahre Meisterwerke und die internationale Anerkennung erlangt Caron 1918 mit dem in New York vergebenen Preis für die modernste und innovativste Parfümerie.
Die Aufträge häufen sich und die Liebe der beiden verschlechtert sich. 1939 trennen sie sich.

Ernest Daltroff muß zu Beginn des Krieges auswandern und Felicie muß um Caron kämpfen! Mit gebrochenem Herzen stirbt Ernest Daltroff 1941 in New York. Felicie erbt Caron und führt das Haus nach dem Krieg wieder zum Erfolg, im Sinne von Ernest Daltroff: Kunst ist, Gefühle in Parfum umzusetzen.
So spiegelt jede Kreationen des Hauses Caron den Zeitgeist seiner Epoche wieder.

Seit 1998 gehört das Haus Caron Monsieur Ales, der das Unternehmen nach einigen Krisenzeiten wieder an die Spitze der Haute Parfümerie geführt hat.
Noch heute werden die Düfte in dem kleinen Vorort von Paris im Sinne von Ernest und Felicie produziert.

Produktlinien

Bitte warten…

Sie haben folgenden Artikel in den Warenkorb gelegt:

Continue shopping
View cart & checkout