Humiecki & Graef

Humiecki & Graef präsentieren mit ihren ersten 5 Düften ein aussergewöhliches Duftkonzept. Sie überließen nichts dem Zufall, weder mit der ungewöhnlichen Auswahl des Parfumeurs noch mit dem Design der Flacons und der Verpackung.

Der Parfumeur: Christophe Laudamiel ist einer der kreativsten zeitgenössischen Parfumeure, nicht nur das „Enfant Terrible“ sondern auch einer, der künstlerische Visionen umsetzt mit technischem Know-how verwirklicht.

Der Stern:Jeder Duftaufbau hat den Grundriss eines fünfzackigen Sterns. Die Duftstoffe sind nicht, wie sonst üblich, in Pyramidenform angeordnet, sondern an den Zacken des Sternes, was eine harmonische Duftentwicklung und lange Haltbarkeit  des Duftes ermöglicht.

Flacons und Verpackung: Die einheitliche und reduzierte Form des Flacons mit dem schmalen Band erlaubt maximale Transparenz. - Kubismus in der Flasche. Die Bändchen, auf die die Namen der Düfte eingestickt sind, sollen an die Stoff- und Pergamentstreifen mittelalterlicher Reliquien erinnern und sind alle, wie auch die Verschlußkappen, aus unterschiedlichen Materialien gefertigt - der Flacon als Reliquienschrein. Die klaren, weißen Verpackungen tragen jeweils ein eingearbeitetes Relief.

Die Duftkonzentration: Alle Parfums beinhalten eine Konzentration von 20%-30% an Aromaölen.

Die Düfte von Humiecki&Graef sind eine Reise durch die Welt menschlicher Emotionen.

 

Produktlinien

Bitte warten…

Sie haben folgenden Artikel in den Warenkorb gelegt:

Continue shopping
View cart & checkout