Molinard

Das Dufthaus Molinard entstand im Jahre 1849 in der südfranzösischen Stadt Grasse. Schon damals wurden in der ländlichen Gegend Rosen, Orangen, Jasmin, Mimosen, Veilchen, Lavendel und viele andere Blumen und Pflanzen angebaut. Bis zur französischen Revolution bezog fast ganz Europa seine Essenzen aus dieser Region, dem Herz der französischen Parfumeure.

1900 eröffnete Molinard ein prächtiges Firmengebäude, entworfen von dem Architekten des Pariser Eiffelturms – Gustave Eiffel. Europäische und russische Fürsten sowie der Geldadel, der den Winter an der Riviera verbrachte, kauften Düfte bei Molinard. Und auch Queen Victoria (1819-1901) verlangte nach Parfums von Molinard, wenn sie in Grasse weilte.

Bis heute werden diese traditionell handwerklich und in 5. Generation hergestellt – in gleich bleibender Qualität, die jeden Modetrend überdauert.

 

Bitte warten…

Sie haben folgenden Artikel in den Warenkorb gelegt:

Continue shopping
View cart & checkout