Montana

CLAUDE MONTANA

…geboren 1949 in Paris, als Sohn einer deutschen Mutter und eines spanischen Vaters, geht Ende der 60er Jahre nach London um dort seine Karriere als Schmuckdesigner zu beginnen. Er verkauft seine Kreationen aus mexikanischem Pappmachée, verziert mit Kieselsteinen, auf den Straßen und Märkten Londons. Anfang der 70er kehrt er nach Paris zurück um dort für die McDouglas Company Motorrad-Lederbekleidung zu entwerfen.

Seine eigene ready-to-wear Company gründet er 1979 und zwei Jahre später präsentiert er seine erste Herren Kollektion, Hommes Montana. Die erste eigene Boutique eröffnet er 1983 in Paris, eine weitere 1986.

Montana kreiert 1990-92 die Haute Couture Kollektion für Lanvin und gewinnt zwei Mal in Folge den Golden Thimble Award. Unglücklicherweise werden seine Kollektionen als zu gewagt für die traditionelle Lanvin Kundin angesehen und er wird durch einen anderen Designer ersetzt. Danach gelang es Lanvin nicht mehr, eine solch erfolgreiche Kollektion zu produzieren.

Zusätzlich zu seinen eigenen Linien entwirft Montana eine Herren Kollektion für das italienische Modehaus Complice. 1999 kreiert Claude Montana die Montana Blu Kollektion, eine preiswertere, sportliche Damenmodelinie: jung, modern und cool.

Montana heiratet 1993 seine langjährige Freundin Wallis Franken, bekannt durch die „Emanuelle“ Filme. Sie begeht zwei Jahre später Selbstmord. Danach sieht er sich mit massiven finanziellen Schwierigkeiten konfrontiert und verkauft sein Modehaus an einen französischen Konzern, der den Namen Claude Montana weiterführt und dem jungen Designer Stéphane Permentier die Leitung der Kreation überträgt.

Produktlinien

                                          

Ihr Geschenk

Beim Kauf eines Kult Öls von Nuxe erhalten Sie 100ml des fein parfümierten Duschöls!

Zu den Produkten

Bitte warten…

Sie haben folgenden Artikel in den Warenkorb gelegt:

Continue shopping
View cart & checkout